Direkt zum Seiteninhalt
Projekte > Region Pullur


Projekt Kuhstall


Im Mai 2016, anlässlich eines Besuchs in der Schweiz von Florence Hebsiba, der Tochter von Pastor Yesunathan, entstand die Idee für den Bau und Betrieb eines Kuhstalls.

Da in Indien sehr viel Chai (Tee mit Milch, Gewürzen und viel Zucker) getrunken wird, und dazu viel Milch benötigt wird, ist die Milchwirtschaft eine sehr gute Einnahmequelle.

Dank der grosszügigen Unterstützung einiger Spender konnte das Projekt im selben Jahr noch verwirklicht werden.

In kurzer Zeit wurde ein offener Stall erstellt, sowie ein Bohrloch für das Wasser gebohrt und die ganze Infrastruktur bereitgestellt. Die Familie legte selbst Hand an beim Bau, um Gelder zu sparen.

Der Stall bietet Platz für 25 Kühe oder Büffel. Er liegt am Hang oberhalb Pullur an einer sehr schönen Lage. Drei arme Familien leben im angrenzenden Haus und erledigen alle anfallenden Arbeiten in und um den Stall.

Gestartet wurde mit einigen Kühen und zwei Buffalo. In der Zwischenzeit hat es schon einigen Nachwuchs gegeben. Männliche Kälber werden verkauft und weibliche werden grossgezogen als Milchkühe.
 
Eine Kuh gibt pro Tag, ca.5-10 Liter, je nach Saison.

Für die Milch wird ein Preis von ca. 25 Rupies pro Liter bezahlt. Was einem Literpreis von 38 Rappen entspricht.

Bereits konnte mit dem erwirtschafteten Geld schon einige Hilfe an den Armen geleistet werden. Später wird die Milch auch für unser neustes Projekt „Waisenkinder-und Altersheim“ von grossem Nutzen sein.

Mit dem Kuhstall konnte ein  Projekt zur Hilfe zur Selbsthilfe realisiert werden. An dieser Stelle allen Spendern ein herzliches Dankeschön.

PS. Da der Stall noch freie Plätze hat, würde es uns freuen, wenn wir noch weitere Kühe oder Büffel kaufen könnten.  Kühe kosten SFr. 700.-, Buffalo SFr. 1000.-. Wir sind für jede Spende dankbar.
Monika und Arthur Bodmer
Projektleiter Pullur
t.m.bodmer@agape-indienhilfe.org

Spenden:
Agape Indien Hilfe
8617 Mönchaltorf
Postkonto: 85-787163-8   IBAN CH97 0900 0000 8578 7163 8
Vermerk: Kuhstall Pullur



Zurück zum Seiteninhalt